Ab sofort mit 1 Watt Sendeleistung!

Die maximal zulässige Sendeleistung bei FreeNet Funkgeräten hat sich am 13.05.2019 auf 1 Watt erhöht.

Den vollständigen Wortlaut finden Sie im Amtsblatt 9/20190 der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, under der VfG 60/2019 oder hier.

Einschränkungen sind in den Grenzgebieten zu Polen und Belgien zu beachten. Dort, im Abstandsbereich von 10 km, darf die maximale Sendeleistung nur 500 mW betragen.

Diese Allgemeinzulassung ist bis zum 31.12.2029 befristet.

 

Bei einigen Modellen kann die programmierbare Funktionstaste mit der Funktion der Umschaltung der Sendeleistungsarten Hoch und Niedrig belegt werden. Es sind dann die Werte 500mW und 1W programmiert und die Funktion der Umschaltung der Sendeleistungsarten Hoch und Niedrig aktiviert. Die Geräteprogrammierung mit der FreeNet Softwarevariante ist weiterhin möglich.

Bei diesen Modellen ist die Umschaltung zwischen den Sendeleistungsarten 'Low' und 'High' am Gerät möglich: TEAM TeCom-PS / -IP3 / -IPZ5 / -IPX5 / -SL.

Bei folgenden Geräten steht keine zweite Sendeleistungsart zur Auswahl, es wird 1 Watt Sendeleistung (für FreeNet) programmiert. Zu diesen Modellen zählen:

TEAM MiCo FreeNet (es wird 1 W Sendeleistung programmiert).

TEAM TeCom-DUO -c (Sendleistung LOW bei PMR-446: 500 mW und FreeNet: 1 W)

Bei dem TeCom-LC ist eine Anpassung der Sendeleistung technisch nicht möglich.

Für alle anderen Modelle kontaktieren Sie uns bitte direkt.